Dieser Beitrag ist umgezogen

PR-Doktor ab sofort nur noch unter http://pr-doktor.de. Alle bisherigen Beiträge aus diesem Blog finden Sie unter der neuen Adresse. Einfach die betreffende Überschrift oder Teile davon in das Suchfeld eingeben.

Advertisements

7 Antworten zu “Dieser Beitrag ist umgezogen

  1. mit genuß und belehrung gelesen 🙂

    allerdings hätte ich die folge 11 gleich heute brauchen können… egal, ich versuch’s mal selbst und schau mir dann nächste woche an, ob ich es richtig gemacht habe.

  2. Sehr gutes Blog. Das meiste kann ich aus eigener journalistischer Erfahrung von der anderen Seite des Schreibtischs aus bestätigen – allerdings würde ich mich freuen, wenn all die Leute, die einfach mal so bei uns in der Redaktion anrufen, um zu erfahren, wer für was zuständig ist, statt dessen erst mal einen Blick in das Impressum werfen würden, das genau diese Fragen detailliert beantwortet. Das zu unterlassen, wirkt ziemlich unprofessionell. Auch beliebt: Zeitfresser-Anrufe wie „Wir wollen unseren Presseverteiler aktualisieren.“ „Was haben Sie denn für spannende Themen?“ „Äh, aktuell haben wir nichts, aber wir wollen halt mal unseren Presseverteiler aktualisieren. Mailen Sie uns bitte mal Ihre Kontaktdaten?“ Klar. Ich habe mich hier eh gerade gelangweilt und bin für jede Abwechslung dankbar. 🙂

  3. Hallo Frau Hoffmann!

    Ich habe Ihren Workshop in meinem Blog empfohlen (und einen Trackback auf diese Folge geschickt, ist aber offenbar nicht angekommen).
    Dafür habe ich ein Foto aus Ihrem Blog kopiert (das karierte Papier mit dem Schriftzug PR-Workshop), ich hoffe, das passt für Sie. (muss ja fragen, wegen Copyright…)

    Beste Grüße,
    Karin Janner

  4. Pingback: Tipp: Kostenloser PR Workshop bei Kerstin Hoffmann | Kulturmarketing Blog

  5. Vor einigen Jahren habe ich als Assistentin in einer Redaktion gearbeitet und die info@-Mailbox behandelt. Punkte 1,3,5,7 kann ich nur bestätigen. 🙂

  6. […]Nicht nur die Käufer haben Erwartungen gegenüber uns. Wer PR betreibt, soll die Journalisten als Kunden betrachten. In diesem Thema gibt das aktuelle Teil des Blog Workshops in Storyboard Tipps. […]

    Dieser Eintrag wurde als „Artikel des Tages für Multiprojecter” nominiert. Hier kannst du bis 09.10.2008. 23:59 die anderen Kandidaten besichtigen und für deinen Lieblingsartikel stimmen. Wir würden uns freuen, deine Meinung zu hören.

  7. Danke für die guten Kommentare.

    @Karin Janner: Natürlich, gerne!

    @Maren: Super, vielen Dank für die Ergänzung aus Redakteurssicht. Ja, das kann man nicht deutlich genug sagen, dass es sinnvoll ist, erstmal alle Informationen zu nutzen, die die Website der Redaktion hergibt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s