Dieser Beitrag ist umgezogen

PR-Doktor ab sofort nur noch unter http://pr-doktor.de. Alle bisherigen Beiträge aus diesem Blog finden Sie unter der neuen Adresse. Einfach die betreffende Überschrift oder Teile davon in das Suchfeld eingeben.

Advertisements

6 Antworten zu “Dieser Beitrag ist umgezogen

  1. Das klingt gut, danke für den Bericht. Ich habe mich gestern übrigens für Amazon S3 registriert und versuche das als Backup (für nicht private Daten) und zentralen Datenspeicher zu nutzen – sozusagen als Vorbereitung für einen UMPC 🙂 Allerdings habe ich die Upload-Geschwindigkeit von DSL fürchterlich überschätzt….

  2. Auch eine gute Idee. Ich habe, was ich oben nicht geschrieben habe, einen schnellen 16-GB-USB-Stick, den ich als Datenspeicher für den Asus verwende und mit dem ich zugleich die wichtigsten Daten mit meinem ‚großen‘ Notebook synchronisiere. Mein Partner macht das gleiche mit einer SD-Karte.

  3. Zum Synchronisieren benutze ich PowerFolder: http://www.powerfolder.com/

    (Java: gibt es für Win, Mac, Linux.)
    In der Pro Version gibt es Online Storage, durch den Rechner nicht gleichzeitig online sein müssen. Verschlüsselte Übertragung inklusive. Bei wirklich sensiblen Daten bin ich allerdings auch sehr sensibel 🙂

  4. Interessanter Tipp, danke Frank. Ich werde der Amazon-Lösung jetzt mal einen Monat geben (mit JungleDisk) und dann entweder zum Stick oder einer Lösung wie powerfolder kommen, falls das nicht rund läuft….

  5. Herzlichen Glückwunsch zu den beiden neuen Familienmitgliedern. Ich höre U. schon sagen: „Was meinst Du, brauche ich fürs Wochenende in XYZ mein kleines Schwarzes?“

    Ich bin von meinem 701 mit Linux (weiss) auch nach wie vor begeistert. Nur die Tastatur sollte man meiner Meinung nach vorher mal ausprobieren, wenn man mit dem Ding viel schreiben möchte.

    Auf Golem ist gerade ein ganz netter Bericht über das Nachfolgemodell veröffentlicht worden, den 901:

    http://www.golem.de/0808/61488.html

    Besonders die Akkulaufzeit von mehr als 5 Stunden spricht für das Update.

    Herzlichen Gruss aus Baden/CH.
    Frank

  6. Auch für die 700er- und 900er- Serie werden mittlerweile 6600 mAh-Akkus angeboten. Sollen bis zu 5 Stunden halten.

    Wirklich nervig ist bei meinem Eee PC 900 die Auslagerungsdatei auf C:. Sie nutzt den restlichen Speicher der Systempartion, so dass gar nichts mehr geht. Man muß dazu wissen, dass die „Festplatte“ im 900er in zwei Partitionen aufgeteilt ist: C: 4 GB, D: 8 GB. Über die Systemsteuerung habe ich sie auf D: verlegt, war aber nicht leicht, da sie bei einer empfohlenen Minimaleinstellung von 2MB doch wieder auf C: landet. Wieso auch immer. Habe auf D: 128-1024 MB eingestellt. Läuft bestens, wenn auch kleiner, als vom System empfohlen. (Nicht vergessen die alte Datei von C: zu löschen!)

    Ansonsten bin ich voll begeistert von dem Winzling. Die Tastatur ist klein aber trozdem gut zu bedienen. Die Hände brauchen keine großen Wege zurückzulegen…

    Das Display ist natürlich auch nicht riesig, hat aber eine prima Auflösung. Der Sound ist gut und wenn man einen DVBT-Stick istalliert hat man einen transportabelen Fernseher. Wozu man ihn auch immer braucht.

    Fazit: Prima Teil.

    Nachfolgemodell 901 legt in Sachen Geschwindigkeit noch einiges drauf. Hat sogar Bluetooth. Aber will man jedesmal warten, bis das noch etwas bessere Gerät auf den Markt kommt?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s